Schelling Studienpreis 2021 vergeben

Am Donnerstag, dem 25. November 2021, 18 Uhr, wurde der Schelling Studienpreis 2021 an der Fakultät für Architektur des KIT vergeben.

Nominiert waren 9 Masterarbeiten der beiden letzten Studienjahre.

Juroren waren die Gewinnerin des Schelling Architekturpreises 2020 Lina Ghotmeh sowie Daniel Uhrig, Preisträger des Schelling Studienpreises 2019 und die Mitglieder der Schelling Stiftung Kaye Geipel, Prof. Dr. Kathrin Golda-Pongratz und Prof. Dr. Tobias Wallisser.

Es wurden ein Hauptpreis und zwei Anerkennungen vergeben. Den mit 2000 Euro dotierten Hauptpreis erhielt Clara Süssmann für ihren Entwurf  „Auf Schatzsuche im Schwarzwald_Mineralienspeicher Grube Clara“. Die Anerkennungen gingen an Fanny Hirt für ihre Masterarbeit „Kaufhaustransformation – Neudefinition der Heidelberger Innenstadt“ und an Hanna Wollny für ihr Projekt „Gebäude als Materialressource am Beispiel eines temporären Hörsaalgebäudes“.

 

Wir gratulieren den drei jungen Architektinnen

Hanna Wollny, Clara Süssmann, Fanny Hirt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.schelling-architekturpreis.org/de/presse/